Landschaftsportraits BL: Läufelfingen/Homburg

Die Ruine Homburg liegt in der Schweizer Gemeinde Läufelfingen im Kanton Basel-Landschaft.
1240 erbaute Graf Hermann von Froburg diese Anlage. Um 1400 wurde die Burg an die Stadt Basel verkauft. Von da an residierten fast 400 Jahre lang die Basler Landvögte auf dem Schloss. 1798 ging die Anlage während der Trennungswirren in Flammen auf. 2008-2010 erfolgte eine gründliche Sanierung der Ruine durch den Kanton Basel-Landschaft.

Flugaufnahme: Autonomer Flug mit einer DJI Inspire 1 Drohne. Software: Litchi Hub und Litchi App. Länge Flugroute: 2.6 km, max. Höhe über Homepoint ca. 170 Meter, max. Höhe über Grund ca. 100 Meter.
Flugplanung und visuelles Tracking : Kurt Suter. Pilotin, Computertracking: Verena Suter

Zum Video: Bild anklicken Dauer: ca. 4 Minuten)

Advertisements
Veröffentlicht unter Umwelt | Kommentar hinterlassen

Prattler Fasnacht 2017: Umzug im Dorfkern

Weil es so schön war: Hier nochmals ein Video vom Fasnachtsumzug 2017 aufgenommen im Prattler Dorfkern von Heinz Weisskopf.

Zum Video: Bild anklicken Dauer: ca. 7 Minuten)

Veröffentlicht unter Anlässe, Brauchtum, Kultur, Pratteln | Kommentar hinterlassen

Querschnitt Prattler Fasnacht 2017: Kinderumzug

Der Prattler Chinderumzug vom Fasnachtdienstag erfreut sich grosser Beliebtheit. Kinder, Jugendliche, Eltern und natürlich viele Schaulustige nahmen daran teil. Zum guten Gelingen des Anlasses trugen die von Cliquen zur Verfügung gestellten Wagen und die musikalische Begleitung bei. Die Begeisterung und der Enthusiasmus aller Beteiligten war gross. Um den zukünftigen Mitgliederbestand müssen sich die Prattler Cliquen kaum Sorgen machen. Dieser Beitrag zeigt den Umzug. Die nachfolgende Maskenprämierung im KUSPO wurde nicht festgehalten.

Video und Text: Kurt Suter

Zum Video: Bild anklicken Dauer: ca. 6 Minuten)

Veröffentlicht unter Anlässe, Brauchtum, Pratteln | Kommentar hinterlassen

Querschnitt Prattler Fasnacht 2017: Schnitzelbänk

Auch an dieser Fasnacht haben sich die Schnitzelbänkler auf den Weg in die diversen Prattler Beizen gemacht um das Publikum mit ihren beissenden Versen zu unterhalten. Am Fasnachtsdienstag erfolgten die Auftritte im Restaurant Senevita Sonnenpark und im Alters- und Pflegeheim Madle. Die hier gezeigten Kostproben entstanden während des Besuchs der neun Schnitzelbänke im Madle.

Video und Text: Kurt Suter

Zum Video: Bild anklicken Dauer: ca. 6.5 Minuten)

Veröffentlicht unter Anlässe, Kultur, Pratteln | Kommentar hinterlassen

Querschnitt Prattler Fasnacht 2017: Fasnachtsfüür, Schneemaaverbrennen

Während mehreren Wochen vor der Fasnacht sammelten die Füürbiiger Holz, meistens Weihnachtsbäume und Baumschnitt, für das traditionelle Feuer am Fasnachtssonntag. Dieses Jahr war der Holzstoss beim Mayenfels gegen 15 Meter hoch, was rekordverdächtig ist. Kinder unter Aufsicht der Eltern entzündeten das Fasnachtsfeuer mit Fackeln. Dann formierte sich der Fackelzug, um sich im Prattler Dorfkern mit dem Schneemaa und dem Laternenzug zu treffen. Der Schneemaa hauchte sein Leben auf dem Pausenplatz des Schulhauses Grossmatt lautstark aus.

Video und Text: Kurt Suter

Zum Video: Bild anklicken Dauer: ca. 2.5 Minuten)

Veröffentlicht unter Anlässe, Brauchtum, Pratteln | Kommentar hinterlassen

Querschnitt Prattler Fasnacht 2017: Umzug

Am Fasnachtssonntag, pünktlich um 14:00 Uhr, gab der Urknall auf der Halde das Signal für den Start des Umzugs. Trotz des grauen Himmels war dieser Anlass einmal mehr ein Volks- und Familienfest. Typisch für die Prattler Fasnacht gibt es, ausser beim Schloss, keine Abschrankungen entlang der Route, was einen engen Kontakt zwischen Fasnächtlern und Publikum zulässt. Inbesondere die Wagencliquen machen von dieser Möglichkeit sorgfältig Gebrauch, indem sie fleissig intrigieren und kleine Gaben, zumeist Süssigkeiten, Blumen oder Früchte, an die Zuschauer verteilen. Das „wässerige“ Sujet 2017: „Mir göhn nid unter“ hat verschiedene Cliquen zu originellen Ideen stimuliert. Hoffen wir, dass der fasnächtliche Elan die Prattler auch das ganze 2017 begleitet.

Video und Text: Kurt Suter

Zum Video: Bild anklicken Dauer: ca. 5.5 Minuten)

Link
Prattler Fasnachtsumzug 2016

Veröffentlicht unter Anlässe, Brauchtum, Kultur, Pratteln | Kommentar hinterlassen

Querschnitt Prattler Fasnacht 2017: Schneemaa-Yyhorne

Der am Fasnachtsonntag mit viel Spektakel auf dem Schulhausplatz verbrannte Schneemaa ist das sorgfältige Werk der 12 „Los Payasos“. Schon seit 11 Jahren erstellt diese Gruppe in wochenlanger Arbeit den Schneemaa nach genauen Plänen. Bisher erfolgte die Schneemaa-Herstellung in der Pfirterschüre an der Hauptstrasse. Wegen Umbau-Aktivitäten muss der zukünftige Konstruktionsort verlegt werden. Da es sich beim Schneemaa-Verbrennen um einen traditionellen Prattler Brauch handelt, dürfte es kaum schwierig sein, einen geeigneten Ersatzstandort zu finden.

Video und Text: Kurt Suter

Zum Video: Bild anklicken Dauer: ca. 5.5 Minuten)

Link
Prattler Schneemaa: Entstehung und Verbrennung

Veröffentlicht unter Brauchtum, Kultur, Pratteln | Kommentar hinterlassen