Graureiher im Talweiherreservat Pratteln: Bigamie und Goldfischschreck

Nach der erstmaligen Brut eines Graureiherpaares im Talweiher-Reservat 2021 kam es auch 2022 wieder zur Brut, dieses Mal in zwei Horsten. Da trotz intensiver Beobachtung nur drei ausgewachsene Reiher im Reservat festgestellt werden konnten, besteht der Verdacht auf Bigamie. Den Jungvögeln werden fleissig Goldfische verfüttert, die illegal im Reservat ausgesetzt worden sind.

Kamera (Nikon P950): Verena Suter, Udo Wittenberger

Kommentar: Kurt Suter

Video starten: Bild anklicken (ca. 2.5 Minuten)

Über Kurt Suter

interested in social media, production of short documentaries related to the township of Pratteln, Switzerland, and to other interesting places around the globe
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Graureiher im Talweiherreservat Pratteln: Bigamie und Goldfischschreck

  1. Urs Rieder schreibt:

    Guete Tag Kurt, sind Hammerscharfi Ufnahme vom Talweiher 👍👍👍LG UrsRieder

  2. Pierino Piffaretti schreibt:

    Ich wohne an der Mayenfelserstrasse 65 und habe einen kleinen Gartenweiher. Zwei Graureiher besuchen uns täglich und vergnügen sich an unseren Goldfischen. Seit Februar mindestens 100 Stk. Ebenfalls geniessen sie Frösche und Kaulquappen. Jetzt wo die Seerosenblätter wieder grösser sind können sich die restlichen Fische wieder besser verstecken.
    Mit freundlichen Grüssen
    Pierino Piffaretti

    • Kurt Suter schreibt:

      Es ist bekannt, dass Graureiher in Gartenteichen leider als Fischdiebe in Erscheinung treten. Das Problem ist von der Vogelwarte Sempach erkannt . Auf ihrer Homepage werden Massnahmen zur Lösung (oder Verminderung) des Problems gemacht.
      Kurt Suter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s