Profitieren mit der Baselbieter Energiestrategie

Christoph Plattner, Amt für Umweltschutz und Energie, orientiert über die Energiestrategie des Kantons Baselland, die am 8. April 2008 vom Regierungsrat beschlossen wurde. Die Präsentation findet – sinnbildlich für eine der wichtigen Zielsetzungen der Energiestrategie – vor der energetisch vorbildlich sanierten Kantonsbibliothek in Liestal statt.

Der Kanton unterstützt die Vision einer 2000 Watt-Gesellschaft, die im Gebäudebereich bis 2030 für Neubauten und bis 2050 für Altbauten mit messbaren Etappenzielen erreicht werden soll. Ermöglicht wird das durch gesetzgeberische Massnahmen und finanzielle Anreize. In diesem Zusammenhang wurde unter dem Namen „Baselbieter Energiepaket“ per 1.1.2010 ein neues Förderprogramm mit insgesamt 50 Millionen Franken lanciert, das bis zum Jahre 2019 auch die Sanierung von Altbauten unterstützt. Diese kantonalen Fördermittel werden durch weitere Bundesmittel aus der Teilzweckbindung der CO2-Abgabe auf fossilen Brennstoffen ergänzt.

Zur Präsentation von Christoph Plattner: Bild anklicken

YouTube File z.B. für iPhone, Handy

Werbeanzeigen

Über Kurt Suter

interested in social media, production of short documentaries related to the township of Pratteln, Switzerland, and to other interesting places around the globe
Dieser Beitrag wurde unter Energie, Politik, Visionen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Profitieren mit der Baselbieter Energiestrategie

  1. Pingback: Pratteln ist “Energiestadt” « pratteln.net

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s