Feuerwehr Pratteln: Hauptübung 2021 und Corona

Nachdem die Hauptübung 2020 wegen der Coronapandemie ausfallen musste, konnte am 30. Oktober der Anlass 2021 konform den momentanen Schutzmassnahmen durchgeführt werden.  Der Anlass wurde geleitet vom Feuerwehrkommandanten Major Reto Hess und stand ganz im Zeichen der Vorstellung des neuen Pionier Fahrzeuges. Das zahlreich auf dem Schmittiplatz erschienene Publikum konnte sich von dessen Leistungsfähigkeit und Vielseitigkeit überzeugen. Der Film zeigt einige Ausschnitte aus dem Übungsprogramm, das eine supponierte Keller Entwässerung, Rettung eines verunfallten Kindes und Löschung brennender Fahrzeuge zeigte.

Text und Video: Kurt Suter

Zum Video: Bild anklicken (Dauer: ca. 2 Minuten, empfohlen HD Qualität und Vollbildeinstellung)

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Reiherbrut im Talweiherreservat, Pratteln

Seit April 2021 brütet erstmals ein Graureiherpaar im Naturschutzgebiet Talweiher, Pratteln. Das Talweihergebiet ist ein bevorzugtes Wanderziel der Prattler Bevölkerung und zieht insbesondere an schönen Feiertagen Scharen von Erholungssuchenden an. Der Brutbaum ist auf einer kleinen Insel mitten im Weiher gelegen, so dass die Vögel ihr einziges Junges relativ ungestört aufziehen konnten.  Besonders attraktive Beobachtungspunkte waren drei Sitzbänke gegenüber dem Nistbaum.  Am 11. Juli ist der Jungvogel ausgeflogen. Zu hoffen ist, dass der 9. Brutplatz von Graureihern in der Region von Dauer sein wird.

Videoaufnahmen: Udo Wittenberger
Schnitt und Text: Kurt Suter

Video starten: Bild anklicken (ca. 1 Minute)

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Prattler Fasnacht 2021: Corona zum Trotz

Die Fasnacht wird bereits zum zweiten Mal durch Corona-Notmassnahmen der Behörden drastisch eingeschränkt . Dies betrifft insbesondere den Umzug und die Schnitzelbänke, nicht aber das Fasnachtsfeuer und den Butz. Als Ersatz für den Umzug hat das Fako angeregt, im Bereich des Schmittiplatzes und entlang der traditionellen Route des Umzugs die Häuser mit fasnächtlichen Sujets zu schmücken. Diese Anregung wurde erfreulich häufig befolgt mit dem Resultat, dass Pratteln einige Tage/Wochen eine bisher nicht gekannte fasnächtliche „Aufbesserung“ erfährt. Der Effekt ist derart erfreulich, dass in Zukunft ähnliche Aktionen auch ohne Corona stattfinden könnten.

Reinhard Widmer hat einige Beispiele der fasnächtlich geschmückten Häuser mit seiner Kamera festgehalten.

Zur Diashow von Reinhard Widmer: Bild anklicken

Veröffentlicht unter Uncategorized | 1 Kommentar

Prattler Fasnacht 2021: Blagedden-Vernissage

Am 29.12.20 fand im Schlosshof die Blagedden-Vernissage 2021 unter Corona Bedingungen statt. Die Laudatio wurde vom Gewinner des Prattler Sterns 2020, Viktor Behounek, vorgenommen. Das Sujet lautet: Gits eini – Gits keini ? Idee für das Sujet und und Gestatung der Blagedde: Pascal Odermatt. Die Ausgabe der Corona-Blagedde findet ab dem 6. Januar 2021 statt.

Zum Film von Erich Kuppelwieser: Bild anklicken (ca. 6 Min)

Veröffentlicht unter Anlässe, Brauchtum, Kultur, Pratteln, Vereine | Kommentar hinterlassen

Esskastanie meldet sich zurück

Die Esskastanie, auch Edelkastanie oder Marroni genannt, wurde von den Römern nördlich der Alpen eingeführt. In der Region Basel war die Kastanie bis ins 19. Jahrhundert der Brotbaum für ärmere Menschen. Das änderte sich erst mit der Einführung der Kartoffel aus Amerika. Die Esskastanienbestände nördlich der Alpen nahmen ab oder verschwanden ganz. Heute erlebt die Esskastanie ein eigentliches «Revival». Feinschmecker entdecken und erleben ihre besonderen Vorzüge, nicht nur als Begleitung edler Fleischgerichte, sondern auch als schmackhafte Süssigkeiten verschiedenster Art. Die besonderen Vorzüge der Edelkastanien werden auch regelmässig in den angestammten Verbreitungsgebieten, wie z.B. Bergell und Tessin, mittels besonderer Festivals propagiert.

Video starten: Bild anklicken (ca. 6 Minuten)

Veröffentlicht unter Historisch, Kultur, Natur | 1 Kommentar

Claire Ochsner: Eine Skulptur entsteht

Der Film gibt einen seltenen Einblick in das Schaffen von Claire Ochsner. Die Künstlerin ist bekannt für ihre farbenprächtigen, schwungvollen und teilweise bewegten Skulpturen, die in privaten Gärten und im öffentlichem Raum Akzente setzten. Eine Auswahl von Skulpturen ist in den Ateliers und im Garten der Künstlerin, in Frenkendorf, ausgestellt (Freitag 16:00 – 18:00 oder auf Anfrage). Weitere Skulpturen sind im Garten des Künstlerhauses in Riehen (Mittwoch bis Sonntag 11:00 – 18:30 Uhr), gegenüber der Fondation Beyeler, zu sehen. Ausstellung „Im Schwung“ im Künstlerhaus Riehen: September/ Oktober 2020.

Kamera: Kurt Suter

Video starten: Bild anklicken (ca. 8.5 Minuten)

Link Homepage Claire Ochsner: http://www.claire-ochsner.ch

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Prattler Fasnacht 2020 trotzt dem Corona Virus: Schneemann mit Mundschutz

Am Sonntag Abend fand zusammen mit dem Fasnachtsfeuer und Fackelumzug das traditionelle Schneemann-Verbrennen statt. Der Schneemann wurde von den Fackelträgerinnen und -trägern durch das Ortszentrum geführt. Wen wunderte es? Er trug einen Mundschutz. Diese Sicherheitsmassnahme nützte ihm aber nichts. Er wurde auf dem Platz des Grossmattschulhauses, zusammen mit allfälligen schädlichen Mikroorganismen, verbrannt. Ganz Pratteln freut sich auf das Kommen eines unbeschwerten  Frühlings.

Film: Kurt und Verena Suter

Video starten: Bild anklicken (ca. 2 Minuten)

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Prattler Fasnacht 2020 trotzt dem Corona Virus: Dr Butz fahrt us

Als Vorsichtsmassnahme sind in der ganzen Schweiz grössere Veranstaltungen (mehr als 1000 Personen) vorerst bis am 15.März 2020 untersagt. Fasnachtsveranstaltungen in der Region Basel sind besonders betroffen. In Pratteln findet die Fasnacht ohne den Umzug statt, hingegen die etwas kleineren Rahmenveranstaltungen werden durchgeführt. Zum Fasnachtsauftakt trat heute, wie üblich, der Butz in Aktion, ein alter Heischebrauch, der in diesem Blog bereits früher filmisch dokumentiert wurde.

Video starten: Bild anklicken (ca. 3 Minuten)

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Schöntal: Kurzführer durch das ehemalige Kloster

Das Kloster Schöntal ist das älteste Kloster im Kanton Baselland. Es wurde von den Grafen von Frohburg 1145 gegründet. Nach der Reformation erfolgte seine Umnutzung zu einem Landwirtschaftsbetrieb. In den 80iger und 90iger Jahren des letzten Jahrhunderts führte die Archäologie Baselland Grabungen und Gebäudeuntersuchungen durch, um die Baugeschichte des Klosters weiter zu klären. Die Forschungsarbeiten sind nun in Buchform im Schwabe-Verlag erschienen. Dieser Film ist eine Zusammenfassung der wichtigsten Erkenntnisse.

Video starten: Bild anklicken (ca. 7.5 Minuten)

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Jahreskonzert 2020: Regio Blasorchester 50 Plus

Am  5. Februar 2020 gab das 56 köpfige Regio Blasorchester 50 Plus sein Jahreskonzert im KUSPO. Der Anlass fand grosses Interesse, so dass der letzte Platz im Saal besetzt war. Die musikalische Leitung des Orchesters untersteht Josef Fink. Vicedirigent ist Peter Ruch. Moderiert wurde der Anlass von Peter Günthert. Gesang Josef Fink und Franz Rudin.

Der von Kurt Suter aufgenommene Film zeigt einige Ausschnitte aus dem  Konzert.

Video starten: Bild anklicken (ca. 7.5 Minuten)

Link: Jahreskonzert 2018: Regio Blasorhester 50 Plus

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen