Ceres Hochhaus: Pratteln nimmt’s auf mit Rotterdam und Düsseldorf

Nach der Fertigstellung des letzten der drei Prattler Hochhäuser der ersten Urbanisierungsphase wollte ich die Bauwerke unserer Stadt am Rhein mit den architektonischen Highlights anderer Städte an unserem Weg zum Meer vergleichen. Ich habe Rotterdam und Düsseldorf gewählt. Aus meiner Sicht macht’s Pratteln gut und dribbelt sich langsam aber sicher in eine höhere Liga.

Markus Dalcher.

pdf-File von Markus Dalcher öffnen: Bild anklicken
19 Blätter durch graue Striche getrennt. Blättern: nach unten oder oben scrollen.


.

Advertisements
Veröffentlicht unter Einwohnergem., Meinungen, Pratteln, Visionen | 1 Kommentar

Also doch: Schlange in Prattler Wohnquartier

2015 hat eine angebliche Sichtung einer Kobra-Schlange für einige Aufruhr in Pratteln und für ein dankbares Fasnachtssujet gesorgt. Die Schlange konnte trotz grössten Anstrengungen nie mehr beobachtet werden.
Am 22. Mai 2017 wurde die Polizei aufgeboten, weil am Chäferberg eine Schlange in einen Lichtschacht flüchtete und sich dort versteckte. Was der Polizei nicht gelang, erledigte der ebenfalls gerufene Prattler Amphibien- und Reptilienexperte Dr. Benedikt Schmidt in einem kurzen Augenblick: Er befreite die Schlange mit blosser Hand aus ihrer unfreiwilligen Lage. Es stellte sich heraus, dass es sich um eine etwa einen Meter lange Ringelnatter handelte. Da diese Art einheimisch, und völlig harmlose ist, wurde die Schlange im Talweiherreservat wieder in die Freiheit entlassen.

Zum Video: Bild anklicken Dauer: ca. 1 Minute)

Links:
Plaketttenvernissage 2016
Entfernen von Goldfischen aus Naturschutzreservat (2015)

Weitere Info:
Heimatkunde Pratteln S. 52: Talweiher: Wieviel Naturschutz braucht Pratteln?
Schlangen der Schweiz: Ringelnatter

Veröffentlicht unter Natur, News, Pratteln | Kommentar hinterlassen

Landschaftsportraits BL: Pratteln, Salina Raurica West

Im Gegensatz zu Salina Raurica Ost, das als eines der grössten Entwicklungsgebiete im Kanton Basel Landschaft gilt, wurde das an Schweizerhalle anschliessende Industrie- und Gewerbegebiet, Salina Raurica West, in den letzten Jahren weitgehend überbaut. Der Drohnenflug vom Sonntag, 30. April 2017 hält die Situation fest inklusive den im Rohbau fertiggestellte Ceres Tower, der mit 82 Meter gegenwärtig das höchste Gebäude im Kanton BL ist.

Flugaufnahme: Autonomer Flug mit einer DJI Inspire 1 Drohne. Software: Litchi Hub und Litchi App. Länge Flugroute: 3.4 km, max. Flughöhe über Grund 75-140 Meter.
Flugplanung und visuelles Tracking : Kurt Suter. Pilotin, Computertracking: Verena Suter

Zum Video: Bild anklicken Dauer: ca. 4.5 Minuten)

Links
Landschaftsportraits BL: Salina Raurica Ost
Ceres Tower Pratteln: Status Dezember 2016

Veröffentlicht unter Einwohnergem., Pratteln | 2 Kommentare

Wintereinbruch im April 2017 dokumentiert von Markus Dalcher

Nach fast einem Monat strahlendem Frühlingswetter meldete sich der Winter Ende April mit Schnee und zwei bitterkalten Frostnächten zurück. Dieser Wintereinbruch wurde als „Jahrhundertereignis“ gewertet. In den Obst- und Rebenkulturen sowie in den Gärten entstanden erhebliche Schäden.

pdf-File von Markus Dalcher öffnen: Bild anklicken (5 Aufnahmen, nach unten scrollen)

Veröffentlicht unter Historisch, Natur, Pratteln | Kommentar hinterlassen

Frühling erwacht im Naturgarten

Naturgärten oder naturnah bepflanzte Gärten erfreuen sich grosser Beliebtheit. Hier wachsen und blühen vor allem einheimische Pflanzen. Fritz Gerber hat einige Filmsequenzen aus seinem Wildgarten in Pratteln zusammengestellt. Mit Wildpflanzen- und Kräutermärkten unterstützt Pronatura BL und angeschlossene Vereine die Bemühungen der Gartenliebhaber.

In Pratteln findet dieser Markt am 22. April 2017, 09:00-15:00 Uhr, auf dem Schmittiplatz statt. Neben Wildpflanzen und Kräutern werden auch Stauden und kleine Obstbäume angeboten.
Durchführung: Natur- und Vogelschutzverein Pratteln und Obstbauverein Pratteln

Zum Video von Fritz Gerber: Bild anklicken Dauer: ca. 1 Minuten)

Veröffentlicht unter Anlässe, Natur, Pratteln, Umwelt | Kommentar hinterlassen

Landschaftsportraits BL: Reigoldswil, Ruine Rifenstein

Reigoldswil ist die hinterste Gemeinde im Frenkental im Kanton Basel-Landschaft. Die Ortschaft ist Ausgangspunkt der Wasserfallen Seilbahn. Historisches Wahrzeichen ist die Burgruine Rifenstein. Leider ist ihre schriftliche Erwähnung äusserst dürftig. Wahrscheinlich wurde sie im 12. oder 13. Jahrhundert gegründet und bereits im Erdbeben von Basel, im Jahre 1356, zerstört und nicht mehr aufgebaut. Heute ist die Ruine ein beliebtes Wanderziel.

Flugaufnahme: Autonomer Flug mit einer DJI Inspire 1 Drohne. Software: Litchi Hub und Litchi App. Länge Flugroute: 2.7 km, max. Höhe über Homepoint ca. 100 Meter, max. Höhe über Grund ca. 130 Meter.
Flugplanung und visuelles Tracking : Kurt Suter. Pilotin, Computertracking: Verena Suter

Zum Video: Bild anklicken Dauer: ca. 4 Minuten)

Veröffentlicht unter Historisch, Umwelt | Kommentar hinterlassen

Landschaftsportraits BL: Läufelfingen/Homburg

Die Ruine Homburg liegt in der Schweizer Gemeinde Läufelfingen im Kanton Basel-Landschaft.
1240 erbaute Graf Hermann von Froburg diese Anlage. Um 1400 wurde die Burg an die Stadt Basel verkauft. Von da an residierten fast 400 Jahre lang die Basler Landvögte auf dem Schloss. 1798 ging die Anlage während der Trennungswirren in Flammen auf. 2008-2010 erfolgte eine gründliche Sanierung der Ruine durch den Kanton Basel-Landschaft.

Flugaufnahme: Autonomer Flug mit einer DJI Inspire 1 Drohne. Software: Litchi Hub und Litchi App. Länge Flugroute: 2.6 km, max. Höhe über Homepoint ca. 170 Meter, max. Höhe über Grund ca. 100 Meter.
Flugplanung und visuelles Tracking : Kurt Suter. Pilotin, Computertracking: Verena Suter

Zum Video: Bild anklicken Dauer: ca. 4 Minuten)

Veröffentlicht unter Umwelt | Kommentar hinterlassen